20. September 2017 |
 
 
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos

Loch Lomond in Westschottland



Loch Lomond ist Teil des Nationalparks Loch Lomond and the Trossachs und gilt als schönster See Schottlands.

Ein traumhafter See voller Legenden

23 km nordwestlich von Glasgow liegt der traumhafte See. Mit einer Fläche von 71 km² ist er der größte See Schottlands. Die nächste Siedlung ist die Kleinstadt Balloch.

Loch Lomond in WestschottlandLoch Lomond ist eine der großen Touristenattraktionen in Schottland, was andererseits bedeutet, dass Individualisten meist nicht lange hier verweilen.

Aktivitäten am Loch Lomond

Die Stätte verbindet Geschichte, Mythen und Legenden mit modernem Shopping. Hier erfährt man auch die Geschichte hinter dem Lied „Bonnie Banks“ in einer riesigen Videovorführung. Mehrere Restaurants und Cafés laden zum Verweilen ein. Auch für Aktivitäten ist gesorgt. Man kann durch wildes Gehölz wandern, Kanu oder Rad fahren oder an Führungen durch die Felslandschaften von Loch Lomond mitmachen. Loch Lomond ist ganzjährig geöffnet. Ab Crianlarich wird die Gegend nach Norden einsamer und die Straße durchschneidet das Rannoch-Moor. Auf dem berühmten Golfplatz beim See fanden von 2001-2010 die Scottish Open statt.