20. September 2017 |
 
 
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos

Oban an der Westküste von Schottland



Oban – Ein Paradies für Tieefseangler

ObanDieses freundliche Städtchen an der Westküste verfügt über einen betriebsamen Fährhafen und eignet sich hervorragend als Ausgangsort für Überfahrten auf die Inseln der Äußeren und Inneren Hebriden, wie z.B. Kerrera, Lismore, Mull, Iona und Staffa.

Die zahlreichen Granitfelsen, Meeresbuchten sowie die vielen in der Nähe liegenden Insel sind ein Anziehungspunkt für Touristen und Tiefseeangler.

Sehenswürdigkeiten in Oban

In der Nähe von Oban liegen mehrere Burgen und Schlösser. Das Stadtbild wird durch die direkt am Ufer gelegene katholische Kirche geprägt. Die Bauzeit der im neogotischen Stil errichteten St. Columba’s Cathedral dauerte von 1932 bis 1952. Oberhalb von Oban liegt der McCaig’s Tower, ein Nachbau des römischen Kolosseums, der nie vollendet wurde.

Die Oban Distillery wurde bereits im Jahr 1794 gegründet. Die Gebäude der traditionellen Whisky-Brennerei gelten als Denkmäler. Es gibt ein informatives Besucherzentrum in der Oban Distillery. Eine Besichtigung sollten Sie sich nicht entgehen lassen, die Whiskyprobe kommt aus einem 10 Jahre lang gelagerten Fass und Besucher dürfen ihr Probierglas als Souvenir behalten.