22. November 2017 |
 
 
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos

Die Insel Lewis and Harris der Äußeren Hebriden



Lewis und Harris ist die größte Insel Schottlands.

Sehenswürdigkeiten auf Lewis und Harris

Tiumpan Head Lighthouse

Tiumpan Head Lighthouse

Diese Insel gehört zu den Äußeren Hebriden und ist 2178 km² groß. Der nördliche Teil ist als Lewis, der südliche als Harris bekannt, es handelt sich aber um eine zusammenhängende Insel. Harris ist eher bergig und besitzt mehrer Erhebungen über 300 m. Lewis dagegen ist sehr flach, nur das Gebiet im Osten des Loch Seaforth weist Hügel auf.

Harris-Tweed

Der berühmte Harris-Tweed stammt von dieser Insel, allerdings wird der Großteil auf dem Lewis genannten Teil hergestellt. Nur wenn der Stoff von dem Eiland der Äußeren Hebriden stammt, darf er diese Bezeichnung tragen. Die Tweedwerkstätten können besichtigt werden.

Stornoway

Der wichtigste Ort von Lewis and Harris ist Stornoway. In der Stadt leben ca. 8.000 Menschen. Stornoway hat einige Persönlichkeiten hervorgebracht. Dazu zählen der schottische Entdecker Alexander McKenzie (1764-1820), der Science-Fiction-Autor Ken MacLeod (*1954) sowie der Schauspieler Hans Matheson (*1975).

Der Naturhafen von Stornoway war schon um 1100 mit einer Burg befestigt. Auch heute noch spielt die Fischerei eine bedeutende Rolle. Es gibt von hier aus eine Fähre aufs britische Festland, nach Ullapool. Seit 1937 gibt es außerdem einen Flughafen.

Lews Castle

Nur wenige hundert Meter westlich von Stornoway liegt das Herrenhaus Lews Castle, auch Lewis Castle genannt, die bedeutendste Sehenswürdigkeit der Insel. Auf dem Gelände des Herrenhauses befinden sich einige denkmalgeschütze Gebäude. Ein Highlight ist die Sea Gate Lodge an der Küste.

Lews Castle wurde im 17. Jahrhundert erbaut, doch erst im 19. Jahrhundert völlig fertig gestellt. Im 2. Weltkrieg diente das Herrenhaus als Marinekrankenhaus. Später war ein College darin beheimatet, das bis 1988 in dem Gebäude untergebracht war. Danach war es bis ins Jahr 1996 bewohnt. Über die weitere Nutzung von Lews Castle wurde heftig diskutiert. Schließlich entschied man, das Herrenhaus in ein Museum mit Hotel umzuwandeln. 2012 wurde die Restaurierung des Gebäudes in Angriff genommen, um das Projekt zu verwirklichen.

Tiumpan Head Lighthouse

Der Leuchtturm auf dem Inselteil Lewis wurde ab 1879 erbaut und im Jahr 1900 in Betrieb genommen. 1956 besuchte Elizabeth II. den Leuchtturm. Dieser wurde 1985 automatisiert und von Edinburgh aus überwacht. Von hier aus hat man einen fantastischen Blick übers Meer.