21. November 2017 |
 
 

Wandern auf dem West Highland Way



Der West Highland Way ist einer der berühmtesten Fernwanderwege Schottlands.

Die Route des West Highland Way

Bootaanlegesteg am Loch Lomond

Bootaanlegesteg am Loch Lomond

Er erstreckt sich über eine Strecke von 154 km von Milngavie (einem Vorort Glasgows) bis Fort William am Fuß des Ben Nevis. Die Strecke verläuft von den flachen Hügeln am südlichen Ende des Loch Lomond durch das Rannoch-Moor bis in die südlichen Highlands.

Damit bietet die Strecke einen groben Querschnitt durch die unterschiedlichen schottischen Landschaften. Der West Highland Way eignet sich vor allem auch gut für eher unerfahrene Wanderer und führt über ausreichend Orte, an denen man alles Nötige einkaufen kann. Etwa 50.000 Wanderer sind jedes Jahr auf dieser Wanderroute unterwegs.

Praktische Tipps

Der West Highland Way ist sehr gut ausgeschildert. Dennoch sollte man die Anschaffung eines Wanderführers in Betracht ziehen, da es viele sehenswerte Plätze neben der Strecke gibt, die nicht ausdrücklich beschildert sind. So hat man auch gleich eine Übersicht über die Campingplätze entlang der Wanderroute. Wer keine Lust hat, viel zu tragen, kann einen Gepäck-Transferservice beauftragen.