21. November 2017 |
 
 

Der Tourismus in Schottland



Schottland ist zweifellos eine der schönsten Regionen Europas.

Warum boomt der Tourismus in Schottland?

Schottische LandschaftUnzerstörte Natur, geheimnisvolle Steinringe und Dörfer aus der Steinzeit, historische Gebäude, legendäre Geisterhorden und Seeungeheuer, deftiges Essen und der weltberühmte Whisky ziehen Reisende aus aller Welt an. Vorteilhaft ist auch, dass Schottland über ein gutes Verkehrsnetz verfügt. Die Schotten sind aufgeschlossen und unkompliziert. Die touristischen Einrichtungen hervorragend.

Schottland ist eines der besten Reiseziele für lange Wochenende, Kurzreisen, Städtereisen, Golfurlaub, Sprachreisen und natürlich für einen entspannten und unterhaltsamen Urlaub in der ursprünglichen Natur.

Aus welchen Länder kommen die Schottland-Touristen?

Fast 20 Millionen Touristen verbringen jedes Jahr ihren Urlaub in Schottland. Der Großteil der Reisenden kommt aus Großbritannien, dicht gefolgt von den US-Amerikanern, die 24% des Besucheranteils aus dem Ausland ausmachen. Es folgen die deutschen Touristen mit 9%, Frankreich mit 8%, Kanada mit 7% und Australier sind immerhin noch 6% vertreten.