20. September 2017 |
 
 

Urquhart Castle



Die Burgruine thront wie ein Wächter über dem geheimnisvollen Loch Ness.

Die Burgruine am Loch Ness

Urquhart Castle liegt direkt neben Nessies Zuhause und etwa 2,7 km von Drumnadrochit, der nächsten Ortschaft, entfernt.

Urquhart Castle

Geschichte

Urquhart Castle wurde im 13. Jahrhundert gebaut, die Burg sollte eine uneinnehmbare Festung werden, aber gleichzeitig alle Vorzüge einer Residenz bieten. In seiner Blütezeit zählte Urquhart Castle zu den größten der schottischen Burgen. Ab 1395 wurde es zu einer mittelalterlichen Festung umgebaut. Aus dieser Zeit stammen das Torhaus und der Bergfried.

Seit dem Jahr 1545 wurde die Burg nicht mehr als Verteidigungsanlage genutzt. Der Bergfried wurde renoviert und zu einem Wohngebäude umgestaltet. Ab 1600 war Urquhart Castle verlassen, wurde daraufhin systematisch geplündert und verfiel immer mehr. Sogar Steine und Dächer wurden für den Bau von Häusern abgetragen.

Aufbau der Anlage

Im Osten der Burg liegt eine sanft ansteigende Wiese. Dahinter liegt der Besucherparkplatz. Die ehemalige Zugbrücke musste einer festen Konstruktion weichen. Ein bis zu 30 m breiter und 5 m tiefer Burggraben umspannt die Anlage. Betritt man Urquhart Castle, liegt rechterhands der obere Burghof. Durch das Wassertor, das auch Zugang zum Loch Ness bietet, gelangt man in den unteren Burghof. Dort stehen auf einem Hügel die Überreste einer Kapelle.

Der am besten erhaltene Teil von Urquhart Castle wird inner close genannt, er besteht aus einem kleinen Torhaus mit zusätzlichen Räumen und dem einem Bergfried ähnlichen Tower house. Über einen weiteren, kleinen Burggraben hinweg erreicht man den ersten Stock des Turmes, einst eine große Halle. Nur über diesen Weg kann man in die darunter liegenden Kellergewölbe gelangen.

Urquhart Castle heute

Die Burgruine wird von Historic Scotland verwaltet und ist ein beliebtes Touristenziel. Urquhart Castle hat ein großes Besucherzentrum mit einem kleinen Museum, Café, Souvenirshop und Informationskino. Die Anlage ist ganzjährig geöffnet. Der Eintritt beträgt 6,50 £; wer einen Explorer Pass besitzt, kann die Burgruine kostenlos besichtigen.