20. September 2017 |
 
 

Mount Stuart House auf der Insel Bute



An der Ostküste der Insel Bute liegt dieses prächtige Herrenhaus.

Modernste Technik in mittelalterlichen Mauern

Mount Stuart House liegt ca. 5 km südöstlich von Rothesay, dem Hauptort der Insel. Es wurde in die höchste Kategorie der schottischen Denkmalliste aufgenommen.

Geschichte

Mount Stuart House

Mount Stuart House
photo credit: Ben Soffa via photopin cc

Das heutige Mount Stuart House wurde an der Stelle des Vorgängergebäudes aus dem Jahre 1718 errichtet, das von einem Brand vernichtet wurde. Mit dem Bau des neuen Gebäudes wurde 1878 begonnen. Das Herrenhaus ist im neogotischen Stil gehalten. Im Norden grenzt ein, ebenfalls denkmalgeschütztes, Mausoleum an, das um 1900 herum errichtet wurde. Seit 1995 kann das Gelände besichtigt werden.

Die Architektur des Herrenhauses erinnert an das Mittelalter, dieses Bild ist jedoch irreführend, denn Mount Stuart war schon zu Bauzeiten mit der neuesten Technik ausgestattet. Es war das erst Haus in Schottland mit elektrischer Beleuchtung, war schon 1878 an das Telefonnetz angeschlossen und hatte eine innovative Zentralheizung. Ein eigenes Wasserwerk stellte die Versorgung des ersten beheizten Schwimmbeckens in einem Haus sicher.

Besichtigungen

Das in einem herrlichen Garten gelegene Herrenhaus bietet geführte Rundgänge, Restaurants und Picknicks in atemberaubender Natur. Die Stätte ist montags, mittwochs und an den Wochenenden von Mai bis September geöffnet.