22. November 2017 |
 
 
Kostenlose Hotline
Das TravelScout24-Team steht Ihnen bei Fragen zu Ihrer Reise und Buchung stets zur Seite.
Mo - Fr:9:00 - 22:00 Uhr
Sa - So:10:00 - 22:00 Uhr
0800 - 100 4116
aus Deutschland kostenlos

Film



Bedeutung hat der schottische Film kaum durch eigene Produktionen, sondern vielmehr aufgrund der Tatsache, dass Schottland als Filmmotiv oder Drehort vieler international bekannter Streifen diente.

Schottland – Ideale Kulisse für Filme

Eilean Donan CastleDie schroffe Schönheit der schottischen Landschaften, die historischen Stätten und geheimnisvolle Sagen des Landes haben seit der Erfindung der Laufbilder zahlreiche Filmemacher inspiriert.

In Schottland gedrehte Filme

Zu den bekanntesten Filmen, die in Schottland gedreht wurden und/oder schottische Themen behandeln, zählen „Local Hero“ mit Burt Lancaster in der Hauptrolle, „Hamlet“ mit Mel Gibson, und die Klassiker „Braveheart“, „Highlander“ und „Rob Roy“ sowie die Disney-Produktion „Peter Pan“.

Werwölfe in Schottland

Auch Geister und Werwölfe, die sich in den unwegsamen Gegenden Schottlands herumtreiben sollen, haben viele Autoren und Filmemacher immer wieder inspiriert. Manche Quellen vermuten, dass der Glaube an Werwölfe auf Überreste des Kannibalismus der nordischen Völker zurück geht. Einer der bekanntesten Kinofilme dieses Genres ist wohl „American Werewolf“ mit John Landis in der Regie. Der Anfang der 1990er Jahre gedrehte Film erzählt die Geschichte zweier amerikanischer Studenten, die es auf einer Europatour ins neblige Schottland verschlägt, wo sie mit einem Werwolf Bekanntschaft machen.

Ein neuerer Kinofilm dieses Genres ist „Werewolf of the Glen“. Das Besondere dieses 2005 gedrehten Streifens ist, dass nicht nur die Geschichte in Schottland spielt, sondern dass ein Schotte die Regie führt und der Film in Schottland produziert wurde. Mit Martin Compston in der Hauptrolle geht es in diesem Film recht blutrünstig zu. Fünf Teenager müssen sich auf einer Wandertour durch die wilde schottische Landschaft eines Werwolfs erwehren und werden in einer Burg auch noch von einem spukenden Geist genervt.

Drehorte, Festivals & Schauspieler

Allgemeine Informationen über Drehorte in Schottland mit interessanten Details findet man auf www.scotlandthemovie.com (in Englisch). In Edinburgh gibt es das unabhängige „Filmhouse“ (www.filmhousecinema.com; ebenfalls derzeit nur in Englisch), das während der internationalen Filmfestspiele als Dreh- und Angelpunkt fungiert. Das Internationale Filmfestival findet in Edinburgh seit fast 60 Jahren statt und zieht Filmfreunde aus aller Welt in die schottische Hauptstadt. Ausführliche Informationen findet man auf www.edfilmfest.org.uk. Der wohl bekannteste schottische Filmschauspieler ist Sean Connery. Er gelangte durch die erste Filmverkörperung des legendären britischen Spions „James Bond“ zu Weltruhm. Über sein Leben und Schaffen gibt es eine Biografie im Taschenbuchformat auf Deutsch.